Ausbildung à la Charlotte bedeutet Ausbildung nach dem dualen Prinzip. Während einer dreijährigen Ausbildung sind Sie blockweise zwei bis drei Wochen in der Berufsschule, in der Sie die immobilienwirtschaftliche Theorie erlernen, und bei uns in der Genossenschaft, wo sie sämtliche Abteilungen durchlaufen und Praxiserfahrungen sammeln. So erhalten Sie am Ende der Ausbildung zur/zum Immobilienkauffrau/-mann einen umfassenden Einblick in den genossenschaftlichen Unternehmensalltag und die spannende Immobilienwirtschaft.

Unsere immobilienwirtschaftliche Ausbildung hat übrigens Tradition und wurde bereits vielfach ausgezeichnet. Viele ehemalige Auszubildende haben ihren Weg gemacht und verstärken heute in unterschiedlichen Positionen weiterhin unser Team.

Die Charlotte begleitet und prägt die Entwicklung unserer Berufseinsteiger. Der Einstieg in die Wirtschaftswelt ist fordernd – der bisherige Schüler ist gefragt, sich diese Welt fachlich, sozial und mental zu erschließen. Doch auch unsere Auszubildenden bieten uns einen Mehrwert – Sie sind unsere Botschafter von morgen und tragen den genossenschaftlichen Gedanken in die Zukunft.

Auch für die Ausbilder in unserem Unternehmen beginnt jedes Jahr ein spannendes Kapitel auf dem Weg, junge Menschen ins Berufsleben zu begleiten. Doch auch unsere Auszubildenden bieten uns einen Mehrwert – sie sind unsere Botschafter von morgen und tragen den genossenschaftlichen Gedanken in die Zukunft.

Aktuell bieten wir einen Ausbildungsplatz zum 1. August 2021 (Download der Stellenanzeige hier). Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte vorzugsweise per E-Mail in einer zusammenhängenden PDF-Datei an personal[at]charlotte1907.de.

Mehr Informationen zum Beruf der/des Immobilienkauffrau/-manns gibt es in diesem Infoflyer oder im nachfolgenden Clip der Wohnungsbaugenossenschaften Berlins:

Kontakt für Bewerber: