Genossenschaftsorgane

Die Grundprinzipien einer Genossenschaft sind Selbsthilfe, Selbstverwaltung und Selbstverantwortung und genau diese spiegeln sich auch in der organisatorischen Struktur der Charlotte dar. Die Charlotte lebt von ihren Mitgliedern und ist daher eine demokratische Unternehmensform.

Die Mitglieder

An erster Stelle stehen dabei die Mitglieder, die ihre Vertreter wählen. Diese wiederum wählen in der Vertreterversammlung den Aufsichtsrat. Letzterer bestellt den Vorstand, der die Geschäfte der Genossenschaft führt..

Vertreterversammlung

Alle vier Jahre wählen die Mitglieder der Genossenschaft ihre Interessensvertreter. Seit den letzten Wahlen 2015 sind das 79 Vertreter für rund 13.400 Mitglieder. In den insgesamt zwölf Wahlbezirken wählen die Vertreter jeweils einen Obmann, der in Vorbereitung der Vertreterversammlung zu Vertretergesprächen einlädt. Diese Runden dienen einerseits dem Austausch der Vertreter untereinander. Andererseits kommen dabei die größeren und kleineren Sorgen der Mitglieder auf den Tisch.

Besondere Wichtigkeit kommt der Vertreterversammlung zu, die üblicherweise einmal pro Jahr stattfindet. Sie ist das oberste Organ der Genossenschaft. Hier kommen die satzungsgemäßen Mitbestimmungsrechte der Vertreter zur Geltung: Sie wählen den Aufsichtsrat, stellen den Jahresabschluss fest, entscheiden über die Dividendenausschüttung und entlasten den Vorstand und Aufsichtsrat.

Aufsichtsrat

Ob Großkonzern oder Wohnungsgenossenschaft - der Aufsichtsrat ist das Kontrollgremium eines Unternehmens. Die Aufsichtsratsmitglieder bestellen den Vorstand und haben diesen zu fördern, zu beraten und zu überwachen. Wann immer es um Finanz- und Wirtschaftsfragen - wie beispielsweise Investitionen in Sanierungs- oder Modernisierungsmaßnahmen - geht, stimmen sich Vorstand und Aufsichtsrat sehr intensiv ab.

Der Vorstand

Der Vorstand ist verantwortlich für die Geschäfte unserer Genossenschaft und vertritt die Charlotte nach außen. Dirk Enzesberger und Carsten-Michael Röding sind die vom Aufsichtsrat ordentlich bestellten Vorstände; Dirk Enzesberger seit dem 01.07.2016, Carsten-Michael Röding seit dem 01.01.2017.