Monika-Steindel-Platz offiziell eingeweiht

An andere denken. Das macht uns Menschen aus und daran lassen wir uns gerne erinnern. Diejenigen zu unterstützen, die es gebrauchen können, die unverschuldet in Not geraten sind, die aus eigener Kraft sich keine Erleichterungen des alltäglichen Lebens leisten können.

Seit August 2019 gibt es die CHARLOTTE | Stiftung, die von der Charlottenburger Baugenossenschaft und ihrer Vertreterversammlung auf den Weg gebracht wurde. Ziel und Zweck der Stiftung ist insbesondere die selbstlose finanzielle Unterstützung in Not geratener Personen sowie die Förderung der Behinderten-, Jugend- und Altenhilfe. Bezuschusst werden so z. B. Bewohner der Charlotte, die aus gesundheitlichen Gründen einen Badumbau benötigen, diesen aber nicht alleine finanzieren können. Hier kann die Stiftung - ganz im genossenschaftlichen Sinne - unter die Arme greifen und einen Beitrag für eigenständiges, lebenslanges Wohnen in der eigenen Wohnung leisten. Damit dies in vielen Fällen möglich ist, freut sich die CHARLOTTE | Stiftung über Spenden, Schenkungen oder - wie zur Gründung geschehen - Erbschaften.

Wie kam es zur Gründung der Stiftung?
Unser Mitglied Monika Steindel hat in ihrem Testament verfügt, dass ihr Vermögen zu gleichen Teilen der Charlottenburger Baugenossenschaft („für das jahrelange gute Wohnen") und den Berliner Forsten (für die Aufrechterhaltung des Wildschweingeheges im Spandauer Forst) zu Gute kommt. Der Tod von Frau Steindel hat uns sehr betroffen gemacht, ihre unerwartete Großzügigkeit gegenüber der Charlotte hat uns sehr überrascht und tief beeindruckt: 160.000,- Euro (davon 100.000,- Euro als Grundstockvermögen) sind das Startkapital der CHARLOTTE I Stiftung. Dies ist eine gute Grundlage und dennoch sind weitere Spenden für die gemeinnützige Arbeit der Stiftung notwendig und hilfreich.

Am 1. Dezember haben wir den Stadtplatz mit der öffentlichen Durchwegung inmitten unserer Wirtschaftseinheiten 205 und der neuen 207 (Falkenhagener Feld) zu Ehren und zum Gedenken von Frau Steindel in „Monika-Steindel-Platz“ benannt. Zahlreiche Anwohner und Gäste nahmen daran teil (Foto: Tina Merkau).

Gemäß des Leitbildes unserer Genossenschaft zur Gründung am 8. Februar 1907 „Viele Wenig machen ein Viel." ist jede Spende herzlich willkommen und gut angelegt - egal, ob 19,07€, 190,70€, 1.907€ oder jeder andere Betrag. Eine Spendenquittung wird seitens der Stiftung selbstverständlich ausgestellt.

Konto der CHARLOTTE | Stiftung:
Deutsche Kreditbank AG
DE 94 1203 0000 1020 8352 68

Vielen Dank!

--> Weitere Informationen zur Stiftung finden Sie unter:
http://www.charlotte-stiftung.org/