Einstellung von Bargeldzahlungen

Ab dem 01.04.2020 bieten wir aus Kostengründen nicht mehr die Möglichkeit von Bargeldeinzahlungen in unseren Geschäftsstellen an. Dies hat zur Folge, dass Sie zukünftig unter anderen Möglichkeiten wählen müssen, um Ihre Nutzungsgebühr an die Charlotte zu entrichten.

Üblicherweise haben wir mit Ihnen im Mietvertrag vereinbart, dass die Nutzungsgebühr bis zum dritten Werktag eines jeden fälligen Monates auf Ihr Mietvertragskonto zu entrichten ist. Im Mietvertrag ist auch allgemein vereinbart, dass Sie der Charlottenburger Baugenossenschaft eine Einzugsermächtigung erteilen.

Welche Möglichkeiten bestehen generell zur Mietzahlung?

  1. Am besten erteilen Sie der Charlottenburger Baugenossenschaft eine Einzugsermächtigung für Ihre Mietzahlungen. Diese Einzugsermächtigung nennt sich heute SEPA-Mandat. Erteilen Sie der Charlottenburger Baugenossenschaft eG solch ein SEPA-Mandat, sorgen wir für die rechtzeitige Abbuchung Ihrer fälligen Nutzungsgebühr in der jeweils richtigen Höhe. Ihr Vorteil dabei ist, dass die Nutzungsgebühr immer pünktlich und in der geforderten Höhe abgebucht wird und Sie sich um nichts weiter als eine ausreichende Kontodeckung kümmern müssen. Ändert sich die Nutzungsgebühr, informieren wir Sie mit ausreichendem Vorlauf und ziehen automatisch den geänderten Betrag ein. Wenn Sie zur Abbuchung Ihrer Nutzungsgebühr ein SEPA-Mandat erteilen möchten, nehmen Sie einfach Kontakt auf mit unserer Hausverwaltung auf oder teilen Sie uns Ihre Bankdaten schriftlich unterschrieben vom Kontoinhaber mit.
     
  2. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, zu Gunsten der Charlottenburger Baugenossenschaft einen Dauerauftrag bei Ihrer Bank einzurichten. Dazu nennen Sie Ihrer Bank Ihre mietvertraglich festgelegte individuelle Mietkontonummer für Ihre Mietzahlung (siehe Mietvertrag). Gern können Sie hierzu auch bei uns in den Hausverwaltungen oder der Zentrale anrufen. Der Nachteil eines Dauerauftrages ist jedoch, dass Sie selbst für sämtliche Änderungen verantwortlich sind und stets auf die korrekte Mietzahlungshöhe achten müssen.
     
  3. Die aufwendigste und teuerste Form der Mietzahlung ist die Bareinzahlung bei einer beliebigen Bank zu Gunsten Ihrer individuellen Mietkontonummer gemäß Ihres Mietvertrages. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Banken Gebühren erheben für Bareinzahlungen. Diese Gebühren können von Bank zu Bank unterschiedlich sein.
     
  4. In Ausnahmefällen haben Sie die Möglichkeit eine bargeldlose Mietzahlung mit Ihrer ec-Karte in den Hausverwaltungen und der Zentrale vorzunehmen. Dies verursacht für keinen von uns Gebühren.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Hausverwaltungen oder unsere Zentrale. Sie erreichen uns telefonisch zu den bekannten Geschäftszeiten. Gern können Sie uns auch eine E-Mail an mail[at]charlotte1907.de senden.

Foto: thodonal88/Shutterstock